<

Wir bieten Physiotherapie für Hunde und Katzen an!

 

Wann wird Physiotherapie angewandt?

- vor und nach Operationen, z.B. Kreuzbandrissen, Knochenbrüchen,

  Bandscheibenvorfällen

- Erkrankungen an Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bändern und Faszien, 

  z.B. Verspannungen, Blockaden, HD/ED

- Lahmheiten, bzw. Auffälligkeiten im Gangbild

- Neurologische Probleme

- Narbenbehandlung

- Ödeme

- Altersbedingt, z.B. Arthrose

- Muskelaufbau und Training, z.B. bei Sporthunden

- Gangschulung

- als vorbeugende Maßnahme

 

Was bewirkt Physiotherapie?

- bessere und schnellere Rehabilitation nach Operationen

- Verbesserung bzw. Wiederherstellung des physiologischen Gangbildes

- Schmerzlinderung, bzw. Reduzierung der Schmerzmittelgabe

- Muskelaufbau

- Entspannung für Ihr Tier

 

Welche Möglichkeiten gibt es?

- Manuelle Therapie, z.B. Dorn-Therapie, Massage, Lymphdrainage,

  Gelenkmobilisation,

  Passives Bewegen und Dehnen

- Physikalische Therapie, z.B. Wärme, Kälte, Wasser, Schallwellen

- Aktive Bewegungstherapie, z.B. Geräte-Training, Propriozeption und Isometrie

- Blutegeltherapie

Neues Textfeld >>